Kategorie: Finnische Sauna und Dampfsauna mit Dusche

10 von 17 Produkten

Vergessen Sie nicht, dass wir Saunaräume in der von Ihnen gewünschten Größe herstellen oder Ihren gesamten Raum einbeziehen können!

Finnische Sauna und Dampfsauna mit Dusche

Vorteile der Sauna

Saunen gibt es schon seit Jahrhunderten. Doch die Beliebtheit von Saunen hat im Laufe der Jahre dank ihrer vielen wissenschaftlich belegten Vorteile zugenommen. Zu den Vorteilen einer regelmäßigen Saunanutzung gehören die Verbesserung der Herz- und Geistesgesundheit, die Linderung chronischer Schmerzen und die Entspannung.

Warum nutzen Menschen die Sauna?

  • bessere Lebensqualität,

  • Muskelkater zum Weichmachen,

  • Giftstoffe loswerden,

  • Erhöhter Stoffwechsel und Gewichtsverlust

  • Weniger Muskel- und Gelenkschmerzen

  • Vorteile für die Gesundheit der Haut und Anti-Aging,

  • verbesserter Schlaf,

  • reduzierter Stress,

  • Allgemeine Entspannung.

Gesundheit

  1. Verbesserte Herz-Kreislauf-Gesundheit.

  2. Geringeres Risiko für Demenz und Alzheimer.

  3. Verbesserung der Schmerzen und Bewegungsfreiheit bei Menschen mit rheumatoider Arthritis und Spondylitis ankylosans.

  4. Verminderte chronische Schmerzen bei Menschen mit Erkrankungen wie Fibromyalgie und Schmerzen im unteren Rückenbereich.

  5. Verbesserung der Depressionssymptome.

  6. Reduziertes Risiko, eine Psychose zu entwickeln (in einer Studie an der allgemeinen männlichen Bevölkerung).

  7. Mögliche leichte Verbesserungen der Atmung bei Menschen mit Asthma und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung).

  8. Reduzierung von Hautschuppen bei Psoriasis.

  9. Reduzierte Entzündungen und reduzierter Cortisolspiegel (Stresshormon).

  10. Ausscheidung von Giftstoffen und Schwermetallen über den Schweiß.

  11. Reduziertes Schlaganfallrisiko.

  12. Verminderte Intensität der Kopfschmerzen bei Personen, die unter häufigen Kopfschmerzen leiden.

  13. Weniger Erkältungen und Viruserkrankungen.

Hier ist eine Liste der herzspezifischen Vorteile eines regelmäßigen Saunabadens:

  • Es kann die Symptome verbessern und die Belastungstoleranz bei Menschen mit Herzinsuffizienz erhöhen.

  • Bei koronarer Herzkrankheit (KHK) kann der tägliche Saunabesuch die Sauerstoffzufuhr zum Herzmuskel verbessern. Dies kann das Risiko verringern, an dieser Art von Herzerkrankung zu sterben.

  • Bei Menschen mit Bluthochdruck können Saunen helfen, den Blutdruck zu senken. Für Menschen, die nicht an Bluthochdruck leiden, kann es auch das Risiko verringern, später im Leben an Bluthochdruck zu erkranken. Obwohl ein Saunagang vorübergehend die Herzfrequenz und den Blutdruck erhöhen kann (z. B. während einer Trainingseinheit), zeigen Untersuchungen einen langfristigen Nutzen bei der Senkung des Blutdrucks.

  • Bei Menschen mit einer peripheren Arterienerkrankung, die den Blutfluss zu den unteren Extremitäten einschränkt, verbessert sich die Gehausdauer.

  • Es sorgt für eine Verbesserung des gesamten Cholesterinprofils.